Windpferd und Fischsauce

unterwegs zwischen Himalaya und Pazifik

Schlagwort: Bus

Auf der Staubpiste Richtung Shangri-La

Nicht ganz entspannt erwachen wir gegen sechs Uhr morgens in Xiangcheng. Aus dem Fenster können wir auf den Busbahnhof schauen, wo sich gerade ein Bus nach Shangri-La (Yunnan), unserem nächsten Reiseziel, zur Abfahrt bereit macht. Sechs Uhr Abfahrt war uns (insbesondere Sven) zu früh und laut Lonely Planet soll gegen neun Uhr ein zweiter Bus hier durchfahren, diesen wollen wir nehmen. Hundertprozentig sicher sind wir uns aber nicht, ob diese Information tatsächlich stimmt. Wir frühstücken Müsli mit Nescafé und Kathi presst Luft aus den Vakuumtüten, um alles in ihren von der Größe her knapp bemessenen Rucksack zu verstauen.

Da wir nicht genau wissen, wann unser Bus ankommt, sitzen wir bereits kurz nach acht an der Straße vor dem Busbahnhof und warten. Die Dame vom Kiosk nebenan gibt uns kleine Plastikhocker, wir revanchieren uns mit dem Kauf einer Cola und eines ‚Flavoured Drink´, einer leckeren chinesischen Limonade, die wie nicht so süßes Ginger Ale schmeckt. Gegen halb neun öffnet das bislang geschlossene Ticket Office und wir gehen zum Schalter, um uns nach unserem Bus zu erkundigen. Die Dame übersetzt mithilfe ihrer Smartphone-App, dass heute kein Bus mehr nach Shangri-La fahren würde, erst morgen um sechs Uhr wieder. So ein Mist, aber wir trauen dieser Frau nicht und warten weiter.

weiterlesen

Tibet, wir kommen!

Jede Stunde macht sich ein Bus auf den beschwerlichen Weg von Chengdu im schwülen diesigen Sichuan-Becken ins kühle Kangding, dem Tor nach Tibet in der Kham-Region. Heute um 11 Uhr fährt er mit uns, wir sitzen auf dem Ehrenplatz in der ersten Reihe rechts mit einer Top-Aussicht nach vorne. Die Fahrt soll laut verschiedener Quellen zwischen sieben und zehn Stunden dauern. Wir fragen noch einmal die Dame am Ticketschalter, die uns erst nicht versteht, dann aber etwas von 4 bis 5 Stunden murmelt. Das sind ja mal gute Nachrichten, vermutlich wurde der Sichuan-Tibet Highway inzwischen weiter ausgebaut, so denken wir.

weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén